Antriebsturbo oder Flügel?

17. März 2021

Während sich die politische Konkurrenz in Flügelkämpfen innerparteilich gegenseitig niedermacht oder in Schach hält (mit Ausnahme, vielleicht, der Grünen wo der sonst übliche Fundi/Realo Streit momentan übertüncht wird von der Hoffnung auf’s Kanzleramt), so ist bei uns die Sache glasklar. Es geht in eine Richtung. Kein Wischi-waschi, kein sowohl als auch, sondern klare Kante dank klarer Programmatik.

Während Flügelkämpfe lähmen und die Flughöhe vermindern (alle verlieren nachweislich Prozentpunkte in den Umfragen, egal ob Union, SPD, Linke oder AfD), sorgt der LKR Turboantrieb für Kurshalten in eine Richtung, nämlich unsere Richtung und Ausrichtung: eine klassisch liberal- konservativ Politik bürgerlicher Couleur. Ohne Wenn und Aber.  Und das dank Mitgliederenthusiasmus und glasklarer Ziele. Bei uns weiß man was man bekommt wenn man uns wählt. Was drauf steht ist drin, oder angelsächsisch: „what you see is what you get“. Also: Den Turbo zünden für eine Punktlandung auf den halbrechten Sitzen des deutschen Bundestages um liberal-konservative Politik zu vertreten und umzusetzen. Dank Turbo und ohne lähmende Flügel.